In der Region Mainfranken ist der Marktbreiter Weihnachtsmarkt ein Geheimtipp. Die beiden Marktbreiter Privatschulen, die Leo Weismantel Realschule sowie die private Realschule des Bildungswerks waren am 13. und 14. Dezember mit einem Stand am Marktbreiter Weihnachtsmarkt vertreten. Verkauft wurden von den Schülern des hauswirtschaftlich-sozialen Zweiges der Klassenstufen 7 und 8 unter der Leitung von Frau Nadika Schubert selbstgemachte Plätzchen, selbst eingekochte Marmeladen, Trinkschokolade, selbstgemachte Backmischungen, Lebkuchen und heiße Wienerle mit Brötchen. Die Schülermitverwaltung (SMV) verkaufte unter der Leitung von Frau Bettina Schöller, Frau Julia Voit und Frau Eva Mergenthaler Früchtepunsch und von den Schülern selbst genähte Wärmekissen und selbst gestaltete Bilder mit Serviettentechnik. Die Produkte fanden bei den Besuchern aus den Landkreisen Würzburg und Kitzingen großen Anklang. Der Großteil des Erlöses wird an die Station Regenbogen gespendet. 

Das Projekt war eine rundum gelungene Aktion, welche die privaten Realschulen gerne im kommenden Jahr, eventuell auch zu anderen Anlässen in der Region Würzburg-Kitzingen, wiederholen. (Foto: Schubert)