Marktbreit. Seit zwei Jahren ist der malerische Weihnachtsmarkt in Marktbreit um eine besondere Attraktion reicher: Die Schülerinnen und Schüler der Marktbreiter Realschulen verschenkten selbstgebackene Plätzchen an die vorbeikommenden Kinder.

So zogen auch am vergangenen Samstag und Sonntag je zwei Teams verkleidet als Weihnachtsmann, Knecht Ruprecht, Engelchen, Wichtel und Rentiere durch die weihnachtlich geschmückten Gassen der Altstadt von Marktbreit. Zubereitet wurde das Weihnachtsgebäck in der schuleigenen Küche im Hauswirtschaftsunterricht unter der Anleitung von Frau Nadika Schubert.

Bei dieser Weihnachtsaktion hatten nicht nur die beschenkten Kinder sichtlich ihren Spaß, sondern auch die beteiligten Schülerinnen und Schüler der privaten Realschulen Marktbreit.